Folge SV_Bayern auf Twitter


09.12.2013

BAYERISCHE SPARKASSENSTIFTUNG FÖRDERT ERNEUT EINE BAYERISCHE LANDESAUSSTELLUNG

„Ludwig der Bayer. Wir sind Kaiser!“ mit innovativem Vermittlungsansatz

Mit 100.000 Euro fördern die Sparkasse Regensburg und die oberpfälzischen Sparkassen gemeinsam mit der Bayerischen Sparkassenstiftung neuartige Vermittlungsformen für kulturelle Inhalte. Mit dreidimensionalen Projektionen, die ohne Spezialbrille räumlich sichtbar sind, wird das interessierte Publikum anlässlich der Landesausstellung 2014 mit dem ersten Wittelsbacher auf dem Kaiserthron bekannt gemacht. Dieses System wird später Bestandteil des Museums der bayerischen Geschichte werden.

Geld ist zwar eine notwendige, keinesfalls aber eine hinreichende Bedingung für den Projekterfolg. Gerade deshalb engagiert sich die Bayerische Sparkassenstiftung weit über die Ausreichung von Projektmitteln hinaus für die Vorhaben ihrer Förderpartner. Dieses weiterreichende Engagement betrachten wir als wesentlich für die Zukunft, den Zusammenhalt und die Lebensqualität in unserer Gesellschaft. Neben dem Fördern gehören deshalb das Vernetzen und Gestalten zu den wichtigen Aufgaben der Stiftung. Die Förderschwerpunkte der Stiftung finden sich in den Bereichen Umweltbildung, Telemedizin und innovative Museumspädagogik.

Zu den prominentesten Projekten des Jahres 2013 gehörte zweifellos die Bayerische Landesausstellung „Main und Meer". 2014 werden die Museumsbesucher den berühmten Archaeopteryx in Solnhofen „rückwärts röntgen“ können.
 

Nicht immer wartet die Bayerische Sparkassenstiftung darauf, dass ihr ein interessantes Projekt vorgestellt wird. Immer wieder unterbreitet sie kompetenten Förderpartnern eigene Vorschläge. Ein Beispiel hierfür ist die Smartphone-Applikation Mainlimes Mobil, die bei Aktivierung vor Ort auf die Reste der Bodendenkmäler des römischen Grenzwalls entlang des Mains hinweist und Informationen dazu liefert.
 

Diese innovative Form der Besucherführung erregte nicht nur großes Aufsehen auf der UNESCO Konferenz in Edinburgh 2011, sondern ist zugleich Grundlage für eine Weiterentwicklung, an der sich mittelfränkische Sparkassen finanziell beteiligt haben.
 

sparkassenverband-bayern.de