Folge SV_Bayern auf Twitter


08.11.2013

FÖRDERUNG DER BAYERISCHEN SPARKASSEN TRIFFT INS SCHWARZE

Neue Möglichkeiten für Biathleten im Landesleistungszentrum Arber

Mit einem Betrag in Höhe von 100.000 Euro aus dem Reinertrag des PS-Sparen und Gewinnens fördern die bayerischen Sparkassen das Landesleistungszentrum Arber e. V. im Bayerischen Wald.

„Zur Schaffung moderner Trainings- und Wettkampfmöglichkeiten –besonders für die Biathleten – sowie für die Erhaltung der Anlagen sind große Anstrengungen notwendig. Mit unserer Spende kommen die Verantwortlichen jetzt schneller ans Ziel“ so Theo Zellner, Präsident des Sparkassenverbands Bayern im Rathaus in Lam.

Mit 61,6 Millionen Euro unterstützten die bayerischen Sparkassen und ihre Stiftungen im Jahr 2012 gemeinnützige Projekte. Über 10 Millionen Euro flossen davon in Maßnahmen zur Unterstützung des Breiten- und Leistungs-sports. Die Sparkassenorganisation ist der größte nichtstaatliche Sportförderer in Deutschland.
 

sparkassenverband-bayern.de